Freitag, 1. Februar 2019


Hallo ihr Lieben, 
heute gibt es ein kleines "Plan with me for the next Coffee Date".
Nur ein kleiner Spaß, natürlich gibt es wie immer zu Beginn des Monats mein Bulletjournal Set-up. 
Mein Thema für diesen Monat ist: But first Coffee....  Da ich einfach fand das wäre die perfekte Motivation für mich auch in der freien Zeit, organisiert und produktiv zu bleiben.  
Am restlichen Aufbau hat sich nicht viel verändert: Sleep- und Moodtracker sowie Dankbarkeit Journal, gefolgt vom Habittracker, der Ausgabenübersicht und meinem Plan für den Blog. 
Vor der ersten Wochenübersicht habe ich mir noch ein neues Motto für den Monat zugelegt, einfach weil ich den Spruch so wunder schön fand: 

"I Hope there are days when your cooffee tastes like Magic, 
your Playlist makes you dance, 
Stranges make you smile, and the night Sky touches your soul. 
I hope there are days when you fall in love with being alive." 

Ich hoffe ihr alle habt einen wunderbaren Februar, lasst mir doch mal in den Kommentaren eure Meinung zum Bulletjournal-Hype da? Seit ihr überzeugt oder eher der Meinung, dass das viel zuviel Aufwand ist? 
xoxo D 






Mittwoch, 30. Januar 2019

My month with.... the camera


Hallo ihr Lieben, 
der erste Monat des neuen Jahres neigt sich dem Ende zu und auch wenn es ein sehr entspannter Monat war, war er dennoch voller meditativer Momente, die wirklich toll waren. 
Wie immer gab es auf meinem Instagram viel von Kaffee und meinem Bulletjournal zu sehen. Aber das sind auch wirklich die Dinge ohne die bei mir im Alltag garnichts geht. Ich währe verloren wie ein Fisch auf dem Trockenen und alle Entspannung wäre dahin. 
Und entspannen ist auf jeden Fall meine oberste Priorität an Vorsätzen für neue Jahr gewesen. Es ist auch ganz ehrlich fast der einzige meiner Vorsätze der jetzt zu Ende des Monats noch existiert. Aber sein wir mal ehrlich hätte ich alle anderen eingehalten, hätte das mit der Entspannung und weniger Stress auch nicht geklappt, also dann lieber so.
Welche eurer guten Vorsätze für 2019, haben denn den ersten Monat des Jahres überlebt, lasst mir einen Kommentar da, das würde mich sehr interessieren. 
xoxo D 



Samstag, 26. Januar 2019

OOTD: icecold Sun


 Cashmere-Pullover, Kette, Koppelgürtel: 2nd Hand, Jacke: 24 colours, Lederjacke: Khujo, Stirnband: DIY, Hose: Weekday 

Hallo ihr Lieben, 
heute gibt es passed zu den Minustemperaturen in letzter Zeit, eins meiner liebsten Winter Outfits. Im kuschliegen Cashmererolli und Lagen-Look kommt man stylisch durch die zweistelligen Minusgrade. Grade die Faux-Fell Fliegerjacke und meine hohen Stiefel sind in diesen Zeiten meine liebsten Begleiter. Wie haltet ihr euch im Winter warm? 
xoxo D   
 







Dienstag, 22. Januar 2019

Rezept: Vegane Zimtschnecken


Hallo ihr Lieben,
Heute habe ich ein Rezept für euch, eine Vegane-Variante meiner geliebten Apfel-Zimtschnecken. Sie sind einfach mein absolutes Lieblings Gebäck. 
Was ihr braucht: 

350g Mehl 
200ml Wasser
20g frische Hefe
2 El Olivenöl
1 Tl Zucker 
1 Priese Salz
2 große Äpfel 
3 Tl Zimt

Als erstes Mehl, Wasser, Hefe, Olivenöl sowie Zucker und Salz zu einem Teig verkneten. 
Danach das ganze an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. 
Dann zu einem Fläche ausrollen, die Äpfel in kleine Stückchen schneiden und mit dem Zimt mischen, das Apfel-Zimtgemisch auf dem Teig verteilen. 
Die Platte aufrollen und in ca. 3cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backrost, oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech, platzieren. 
Dann das ganze für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad gold backen.  

Herausholen, etwas abkühlen lassen und dann genießen.
xoxo D 











Donnerstag, 17. Januar 2019

5 Books for 2019

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich meine Leseliste für 2019 für euch. Wie auch im letzten Jahr habe ich mir für 2019 vorgenommen mindestens 12 Bücher zu lesen, vielleicht schaffe ich auch 19, wo überall grade die 19 Bücher für 2019 Listen auftauchen. Allerdings möchte ich mich lieber nicht im Vorhinein schon auf alle Bücher fürs Jahr festlegen, sondern lasse mir noch etwas Spielraum. Aber ich dacht ich könnte mit euch die 5 Bücher teilen, die ich dieses Jahr auf jeden Fall lesen möchte. 


1. "The Tales of Grotesque and Arabesque" von Edgar Allan Poe
Ein absoluter Klassiker für den Start ins neue Jahr.

2. "Buddhas Kleiner Finger" von Viktor Pelewin
Ein Roman den ich vor kurzen im Theater gesehen habe und deswegen mir die Textvorlage vornehmen möchte.

3. "Der Mythos von Sisyphos" von Albert Camus
Ein existenzialistischer Klassiker, der schon lange auf meiner Leseliste stand und im Regal verstaubt und ich glaube 2019 wird für mich das Jahr der Klassiker.

4. "Die Beschwörung des Lichts" von V.E. Schwab
In der Trilogie geht es um London in drei unterschiedlichen Welten welche durch versiegelte Portale miteinander verbunden sind die von zwei Magiern bereist werden können, wobei nicht mehr alle Welten über die existierende Magie bescheid wissen.

Die Trilogie stand letztes Jahr schon auf meiner Leseliste und die beiden ersten Bücher habe ich sehr geliebt, allerdings kam der dritte Teil erst im laufe des Jahres raus und ich habe es irgendwie nicht geschafft es zu besorgen und zu lesen. Dieses Jahr soll dies auf jeden fall passieren.  

5. "Autumn" von Ali Smith  
Ein Bestseller der schon lange auf meiner Leseliste steht und mir letzten im 2nd Hand in die Hand fiel, also wurde es zum must-read für dieses Jahr. 
 
Das sind meine 5 Bücher um ins Jahr zu starten, ich hoffe ich schaffe es wieder mehr Lesen in meinen Alltag zu integieren. Was steht bei euch für 2019 auf der Leseliste? Und was ist euer Leseziel für 2019, wenn ihr eins habt? lasst mir doch mal unten einen Kommentar da. 
Bis bald xoxo D 





Freitag, 11. Januar 2019

Plan with me 2019


Hallo ihr Lieben, 
heute gibt es ein kleines Update von meinem Bulletjournal fürs neue Jahr. Zu Beginn eines neuen Jahres muss natürlich etwas mehr Zeit investiert werden um die allgemeinen Seiten, wie zum Beispiel einen Jahreskalender anzulegen. Aber für mich persönlich lohnt es sich immer wieder, da ich aus meinem Bulletjournal viel mehr nutzen ziehe (das ganze Jahr über) als aus den Kalendern die ich mir früher so im Januar kaufte und mit denen ich Anfang Februar schon nichts mehr anzufangen wusste. 
Nach der Jahresübersicht kommt die Übersicht über meine guten Vorsätze und Ziele für 2019: Mehr ausmisten, mehr Lesen, mehr ins Kino oder Theater oder auf Konzerte gehen. Danach folgt das übliche Januar Layout... 











....Januar besteht dann aus der Monatsübersicht, meiner Dankbarkeitsseite, meinem Mood- und Sleeplog, sowie meinem Habittracker (um die ganzen guten Vorsätze auch umzusetzen). Es folgt die Ausgabenübersicht und das erste Layout für die Januarwoche. 
Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr und ich wünsche euch alles gute für 2019. xoxo D 













Sonntag, 23. Dezember 2018

Ootd: Getting Festiv and Cozy for Winter



Pullover, Schal, Gürtel, Kette: Vintage Kleid: DIY 
Strupfhose, Socken: Falke 
 
Hallo ihr Lieben, 
heute habe ich ein weihnachtlich, winterliches Outfit für euch was mich auf jeden Fall auch bei ein paar grad Minus gemütlich und warm durch den Tag bring. Kaschmere-Pullover sind meine absoluten Lieblingsteile im Winter, sie halten dich einfach wunderbar war, aber man kommt nie groß ins schwitzen und gleichzeitig sind sie einfach so herrlich weich, wobei sie aber ja auch noch elegant aussehen. Einfach perfekt.
Dazu habe ich mein selbstgemachtes Samtkleid kombiniert und durch die Goldakzente am Gürtel wird es noch mal extra weihnachtlich. Das perfekte Outfit für einen Tag vorm heiligen Abend.
Ich wünsche euch allen frohe Feiertage und eine besinnliche Zeit. xoxo D 








Montag, 10. Dezember 2018

OotD: Gypsy-Vibes


 Outfit: Vintage und 2nd Hand
Hallo ihr Lieben,
heute gibt es mal wieder eins meiner Outfits für euch. Heute war ich ganz entspannt unterwegs und kann ganz stolz sagen, das alle Kleidungsstücke, die ihr hier seht Vintage oder 2nd Hand sind und somit nicht zum Fast Fashion Müllberg beitragen. Als Einkaufziel habe ich es ja bereits seit ein paar Jahren auf Fast Fashion zu verzichten, aber ich freu mich sehr endlich mal ein Outfit präsentieren zu können nur aus Vintage und 2nd Hand schätzen, da ich finde es beweist sehr gut das man das nicht sieht, keins der kleidungsstücke sieht alt aus oder ähnliches. 
Also modisch und umweltfreundlich geht sehr wohl. Der Rock ist aus Indien von meiner Mutter und den Gürtel habe ich von meinem Opa geerbt. xoxo D 









Mittwoch, 5. Dezember 2018

Plan with me December



Hallo ihr Lieben, 
long time, no talk......Ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen. 
Es war so hecktisch im letzten Monat, dass einfach keine Zeit für den Blog blieb. Aber jetzt wo der Dezember da her kommt und ich mich, wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, dazu entschieden habe in diesem Jahr keinen DIY Adventskalender zu machen, verspreche ich euch aber auf jeden Falll wieder regelmäßige Posts. 
Und wie könnte man besser in eine Routiene  zurück finden als über gute Planung im Vorraus. Also starte ich mit einem Plan with me in meinem letzten Monat frisch gestarteten Bullettjournal. Das Bullettjournal ist wirklich meine liebste Art und Weise organisiert zu bleiben und meinen Kalender zur Hand zu haben.



In diesem Monat starte ich mit einer großen Bucketlist, um mich den Monat über so richtig schön in Weihnachtsstimmung zu bringen. 
Zimtschnecken backen (mein neues Veganes Lieblingsrezept gibt es später im Monat hier) 
  1. Zeit mit der Familie verbringen
  2. Weihnachtsklassiker schauen 
  3. Mit Freunden Glühweintrinken
  4. Lebkuchen backen 
  5. Lichter auf dem Weihnachtsmarkt genießen 



Als nächstes kommt meine Monatsübersicht, mein Schlaf- und Moodlog sowie meine Ausgabenübersicht. Grade im Monat des Weihnachtsgeschenke shoppens sehr hielfreich.





Bevor es zum ersten Wochenplan übergeht habe ich mir diesen Monat noch eine Dankbarkeitsliste angelegt, in der ich jeden Tag eine inmaterielle Sache festhalten möchte für die ich Dankbar bin und die mein Leben bereichert, da ich irgendwie das Gefühl habe diesem von Geschäften angeheizten Konsumverlangen zu Weihnachten etwas entgegen zu setzten. 
Dem gegenüber steht dann die Liste der zu besorgenden und bereits besorgten Weihnachtsgeschenke für meine Lieben. 

Ich hoffe euch hat dieser kleine Einblick in mein Bullettjournal gefallen. xoxo D 




Mittwoch, 24. Oktober 2018

DIY Deko Kürbis aus alter Socke


Hallo ihr Lieben, 
heute zeige ich euch wie ihr aus den alten einzelnen Socken, die irgendwie Jeder von und zu Hause rumliegen hat, süße Herbst-Deko zaubern könnt. 
Wir basteln kleine Sockenkürbise

Was ihr braucht: 
  • Eine einzelne alte Socke 
  • Soff in herbslichen Farben 
  • Stickgarn (in der Farbe des Stoffes) 
  • kleines Stück von einem Ast 
  • Nadel 
  • Kleber 
  • Schere 

Schritt 1: Die Spitze der Socke abschneiden, sodass ein Schlauch entsteht.

Schritt 2: Den Schlauch zu einer Donut-Form aufrollen.


Schritt 3: Schneidet nun ein Viereck etwa 5cm breiter als der Sockendounat aus dem
Stoff. 

Schritt 4: Legt den Dounat in die Mitte des Stoffes und schlagt die Ecken nach innen ein. 

Schritt 5: Nehme Nadel und Stickgarn zur Hand und beginnt von der Mitte aus nach außen  hin in groben Stichen die Unterteilungen des Kürbisses anzulegen. 
Zieht den Faden schön straff. 

Schritt 6: Nehmt den kurzen Ast zur Hand, verseht ihn mit etwas Kleber und steckt ihr oben in die Mitte. 


Fertig ist euer Upcycling Deko Kürbis! Eine super schöne kleine Deko für den Herbst. Wenn man einen etwas größeren Kürbis machen möchte, kann man einfach zwei Socken als Basis benutzen. Viel Spaß beim nachmachen und dekorieren. xoxo D