Freitag, 2. Februar 2018

My January with the camera

 

Hallo ihr Lieben, 
ich weiß es ist schon seid zwei Tagen Februar, aber denn noch wollte ich es mir nicht nehmen lassen einen kleinen Rückblick auf den ersten Monat von 2018 zu werfen und euch meine Leben in Quadraten zu zeigen. 
Jetzt wo das Semester rum ist werde ich sicherlich wieder mehr Zeit finden den Blog mit Inhalt zu füllen. Aber dennoch war der Januar schon mal ein guter Start ins neue Jahr. Wie ihr sehen könnt habe ich viel Zeit zum lesen gefunden, bin dank des Bullettjournals gut organisiert ins neue Jahr gestartet und habe viel Tee aus meiner wundervollen neuen Hogwarts-Kessel-Tasse genoßen. 
Wie seid ihr ins neue Jahr gestartet? Wie es meinen guten Vorsätzen einen Monat nach Jahresbeginn geht werde ich euch demnächst berichten. 
Bis dahin xoxo D   



Sonntag, 14. Januar 2018

10 Bücher für 2018


Hallo ihr Lieben, 
heute habe ich für euch eine Liste von zehn Büchern, die bei mir in diesem Jahr auf der Leseliste stehen. Wie ich ja bereits in meinem Post über die guten Vorsätze erwähnt habe möchte ich dieses jähr mehr Lesen. Ziel ist es mindestens 12 Bücher in 12 Monaten zu schaffen. Angefixt wurde ich durch die Bookstergram Community auf YouTube und Instagram, da würde ich zwar vermutlich ausgelacht für 12 Bücher im Jahr, viele dort lesen über 100, aber jeder fängt irgendwo an. Also habe ich mir mal einen Leseliste von 10 Büchern zurecht gelegt, die ich gerne heute mit euch teilen wollte. 

1. Die Kunst, Chanel zu sein: Coco Chanel erzählt ihr Leben von Paul Morand 

Der zeitlose Mythos Chanel – in frischem Plauderton, mit scharfem Witz und gnadenloser Selbstanalyse erzählte sie dem Schriftsteller Paul Mo-rand ihr Leben – so wie sie es gesehen haben wollte.

2. Die vier Farben der Magie von V. E. Schwab 
3. Die Beschwörung des Lichts von V. E. Schwab 
4. Die Verzauberung der Schatten von V. E. Schwab 

Es geht um London in drei unterschiedlichen Welten welche durch versiegelte Portale miteinander verbunden sind die von zwei Magiern bereist werden können, wobei nicht mehr alle Welten über die existierende Magie bescheid wissen. 
Die erwachsenen Fantasy Trilogie wurde viel gelobt und Fantasy plus London sind für mich schon genug Argumente die Story lesen zu wollen.  

5. Outlander- Ferne Ufer von Diane Gabaldon 

Das dritte Buch der schottischen Highland Saga, die auch als Serie ein voller Erfolg war hatte ich ja bereits im letzten Herbst empfohlen. Hier will ich einfach wissen wie es weiter geht. 
  
6. Das Zeitalter der Fünf - Priester von Trudi Canavan  
7. Das Zeitalter der Fünf - Magier von Trudi Canavan 
8. Das Zeitalter der Fünf - Götter von Trudi Canavan 

Eine weitere Fantasy Trilogie von Trudi Caravan, die seid längerem in meinem Regal steht und endlich gelesen werden will. 

9. Fahrenheit 451 von Ray Bradbury 

Ein distopischer Roman, der in einer Gesellschaft spielt in der lesen und der Besitz von Büchern strafbar ist. Alle Bücher werden von einer Art Feuerwehr eliminiert... 
Ein Klassiker den ich schon lange mal lesen wollte. 

10. You are a Badass (Du bist der Hammer) von Jen Sincero

ein Buch über Motivation das von vielen Youtubern erwähnt wurde, weswegen ich glaube grade zu Beginn des neuen Jahrs sehr gut ist zu lesen, um die guten Vorsätze tatsächlich umzusetzen und nicht im Februar schon wieder vergessen zu haben. 

So das ist meine Bücherliste für 2018, mal sehen wie viele ich davon abgehakt bekommen oder ob ich am Ende dann doch andere Bücher lese, was steht bei euch auf der Leseliste 2018? Lasst mir doch mal einen Kommentar da. xoxo D 

Mittwoch, 3. Januar 2018

2018 in meinem Bullettjournal



Hallo ihr Lieben, 
heute habe ich zum guten Start ins Neue Jahr ein Plan with me für euch. Zum Beginn des neuen Jahres habe ich zwar kein neues Bulletjournal angefangen, da ich noch Nichtmals 100 Seiten gefüllt hatte, aber ich habe wie eine Art neues Kapitel angefangen mit ein paar Seiten die fürs ganze Jahr 2018 bestimmt sind. Los geht es mit einer Kalenderübersicht des ganzen Jahres mit Platz für Termine und Notizen. 


Auf der folgenden Seite habe ich mir eine hübsche Motivation für das einhalten meiner guten Vorsätze für dieses Jahr gestaltet. Vor allem will ich dieses Jahr mehr lesen und mindesten 12 Bücher schaffen, also eins im Monat sollte ja drin sein. 


Diese Seiten sind der Ideenfindung für den Blog gewidmet und ich hoffe sie übers ganze Jahr mit Ideen füllen zu können, um nie in eine Schreib-Blockkade zu kommen in diesem Jahr. Auf der nächsten Seite geht es dann auch schon los mit dem Januar...


Für das Deckblatt im Januar hatte ich Lust auf Schnee und Produktivität.


Die Monatsübersicht habe ich wieder gestaltet wie schon im Oktober einfach weil sie sich am besten bewährt hat. Bloß die Rubrik Goals/Bucketlist bekommt dieses Monat keine eigene Seite mehr, weil ich da doch nie so viel Platz brauche.


Die von mir verwendeten Materialen diesen Monat sind: Micron Pens in 01 und 03 Sowie Ecoline Brushpens und Aquarellfarben.  
 Ansonsten hat sich das Layout für die Blogpost Seite als auch das Dankbarkeitsjournal bleiben wie immer. 


Jetzt sind wir schon bei den ersten beiden Weeklys die ich für Januar angelegt habe, zwei verschiedene Layouts, die ich beide sehr gerne verwende, weil sie viel Platz für Eintragungen bieten. 


Das war auch schon der Start von 2018 und der Januar im Bulletjournal, ich wünsche euch ein produktives, glückliches und erfolgreiches Jahr 2018! xoxo D 

Sonntag, 31. Dezember 2017

My Year of 2017


Hallo ihr Lieben, 
Heute am letzten Tag des Jahres, schauen manche von uns voraus, andere zurück. Ich selbst habe mir in den letzten Tagen einige Gedanken gemacht, um das neue Jahr und meine Ziele und wollte nun erst einmal einen Blick zurück werfen auf 2017, all die tollen Momente und Dinge die passiert sind. Die tollen Reisen und die Zeit mit Freunden, die mir viele schöne neue Erinnerungen gebracht haben. 


Die Arbeit im Fotolabor und meine Analogekamera, die mich das ganze Jahr überallhin begleitet hat, sowie dem Umzug in ein neues Zuhause in dem ich mehr als wohl fühle. 


Eine wundervolle Zeit auf der Biennale in Venedig und den Start eines neuen Ordnungssystems für mich selbst, dem Bulletjournal. 
Mit dem ich sehr glücklich und zufrieden bin. Da könnt ihr euch auch im kommenden Jahr auf einige "Plan with me" Posts freuen. Vor allem wird morgen erstmal 2018 eingerichtet, damit ich organisiert ins neue Jahr Starte, denn das ist nicht der einzige meiner guten Vorsätze für 2018, aber dazu zu einem anderen Zeitpunkt mehr. 

Bis dahin einen guten Rutsch und alles gute für 2018! xoxo D 






Dienstag, 26. Dezember 2017

Türchen Nr. 24: Frohe Weihnachten


Hallo ihr Lieben, 
heute wünsche ich euch nun auch fröhliche Weihnachten. Ich hoffe ihr habt ein paar schöne besinnliche Feiertage und all eure Geschenke sind auch in trockenen Tüchern dank des DIY-Adventkalenders. 
Jetzt geht es hier erstmal etwas ruhiger zu, aber ich denke die kleine Pause habe ich mir auch verdient und ich verspreche euch, das ich noch vor dem neue Jahr von mir hören lasse. xoxo D 

Samstag, 23. Dezember 2017

Türchen Nr. 23: Rezept für leckere Vanillekipfel


Hallo ihr Lieben, 
heute ist wohl der letzte Tag um groß für die Weihnachtsgeschenke zu basteln, also dachte ich mir wird noch ein letztes mal der Backofen angeworfen, um ein paar leckere Vanillekipfel zu backen. 

Was ihr braucht: 
200g Butter
50g Zucker
1 pck Vanillezucker
2 Eigelb
100g gemahlene Mandeln 
200g Mehl

Schritt 1: Butter, Zucker und das Eigelb schaumig schlagen. 

Schritt 2: Mandeln und Mehl hinzugeben und unterrühren.

Schritt 3: Den Teig über Nacht kalt legen. Dann gibt es am Heiligen Abend ganz frische Plätzchen. 

Schritt 4: kleine Hörnchen formen und bei 175 Grad 8 Minuten backen. 

Schritt 5: Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestreuen. 

Lasst es euch schmecken! xoxo D 

Freitag, 22. Dezember 2017

Türchen Nr. 22: Rezept für Bratapfelmarmelade


Hallo ihr Lieben, 
heute habe ich für euch ein super leckeres Rezept für Bratapfelmarmelade. 
So ist das Weihnachtsfrühstück auf jeden Fall in trockenen Tüchern, das ganze ist super einfach gemacht wie ganz normale Marmelade auch. 

Was ihr braucht: 
500g Äpfel 
250g Gelierzucker (2:1)
einen Spritzer Zitronensaft
1 Handvoll Rosinen 
einen Tl Zimt 
zwei Messerspitzen gemahle Nelken
Marmeladegläser 

Schritt 1: Äpfel schälen und in Viertel teilen, dann in einem Topf zum köcheln bringen. 
Schritt 2: Wenn die Äpfel beginnen zu zerfallen, den Gelierzucker, die Gewürze, die Rosinen und den Zitronensaft zugeben. 

Schritt 3: Das ganze 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. 

Schritt 4: Dann eine Gelier-Probe abnehmen, wenn diese gut steif wird die Marmelade in die zuvor heiß ausgespült Marmeladegläser füllen. 
Nach dem verschließen, die Gläser für einen Moment auf den Kopf drehen. 

Jetzt noch eine schöne Schleife drum binden und Fertig ist das super Weihnachtsgeschenk. 
Lasst es euch schmecken! 
xoxo D 
   


Donnerstag, 21. Dezember 2017

Türchen Nr 21: DIY Monogramm Schal


Hallo ihr Lieben, 
heute zeige ich euch, wie ihr  aus einem langweiligen Schal ein ganz persönliches Unikat macht. Ganz einfach mit einem eingestickten Monogramm. 


Was ihr braucht: 
einen Schal
Stickgarn
Nadel und Schere 
Bleistift und Papier  


Schritt 1: Ich habe damit begonnen mir eine kleine Skizze der Buchstaben anzufertigen. 
Natürlich kann man dieses Schritt auch überspringen und gleich los sticken. 


Schritt 2: Formt eure Buchstaben Linie in dem ihr von unten mit der Nadel etwas weiter vorne einstecht als zuvor und dann die Linie oben schließt indem ihr an der letzten Einstichstelle  wieder einstecht. 

Schritt 3: Den Vorgang von Schritt 2 wiederholen bis ihr euer gewünschten Buchstaben auf dem Schal habt.

Fertig ist der personalisierte Schal, bei dem sich auch niemand mehr Fragt wem er gehört sollte er mal bei Freunden vergessen werden. Natürlich kann man auch noch ein bisschen Deko dazu sticken, wenn man schon mal dabei ist. der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß! xoxo D 


Mittwoch, 20. Dezember 2017

Türchen Nr. 20: DIY Papier Schmuckanhänger


Hallo ihr Lieben, 
heute zeige ich euch wie ihr Bilder in süße Schmuckanhänger verwandelt, sei es ein Foto der besten Freundin oder ein Ausschnitt aus einem Magazin oder irgend ein anderes Papier eurer Wahl.


Was ihr braucht: 
euer Bild 
Leder, Filz oder einen anderen festen Stoff
eine Schere 
eine Nähmaschine


Schritt 1: Schneidet euch zwei Stücke Stoff in der Größe eures Bildes zurecht und einen kleinen Streifen, der später die Schlaufe bildet.

Schritt 2: Formt mit dem Streifen eine Schlaufe platziert sie in der Mitte des oberen Rands der beiden Stoffstücke. Nun das Bild oben drauf legen.


Schritt 3: Näht nun einmal komplett am Rand des Bildes entlang. 
Danach noch allen überstehenden Stoffrest abschneiden. 

Fertig ist euer Anhänger! Einfach auf eine Kette ziehen und in eine schöne Geschenkebox legen oder einfach selber tragen. xoxo D 


Dienstag, 19. Dezember 2017

Türchen Nr. 19: DIY Dankbarkeits-Glas


Hallo ihr Lieben, 
heute habe ich ein etwas persönlicheres DIY für euch, obwohl ich selbst finde jedes selbstgemachte Geschenk hat etwas sehr persönliches an sich, aber heute wird es noch eine Spur persönlicher und individueller. Und zwar machen wir ein Dankbarkeits-Glas, hier hinein kommen kleine Nachrichten, mit den Dingen die man an der beschenkten Person schätzt und die für die man Dankbar ist. 
Zum Beispiel eine besonders schöne Erinnerung oder eine Eigenschaft oder ähnliches...


Was ihr braucht: 
ein Glas mit Deckel 
Papier 
Washitape
Glitzer
Stifte  



Schritt 1: Macht es euch gemütlich, denkt an die Person die ihr beschenken wollt und Füllt das Glas mit Glitter. 


Schritt 2: Dann fangt damit an kleine Zettelchen zu schneiden und sie mit lieben Botschaften voll Dankbarkeit zu füllen. Die Nachrichten mit Washitape verschließen und das Glas füllen. 

Noch eine Schleife ums Glas und schon ist die wunderschöne, persönliche, Weihnachtsüberraschung fertig. xoxo D 




Montag, 18. Dezember 2017

Türchen Nr. 18: DIY Tassenpulli


Hallo ihr Lieben, 
heute gibt es ein Tutorial für einen Tassen-Pullover, Tassen-Kragen oder wie man es auch immer nennen mag. Auf jeden Fall geht es um den Pappring um unsere Coffee ToGo-Becher, den ich manchmal zu Hause vermisse, wenn ich mir mal wieder die Finger verbrannt habe. Aber immer Pappe zu verwenden, währe eine unglaubliche Umweltverschwendung, also nähen wir heute eine wiederverwendbare Alternative.  


Was ihr braucht: 
Strickstoff 
Stickgarn
Knopf 
Schere und Nadel 


Schritt 1: einen Stück Strick in der Größe 28cmX16cm zurechtschneiden.


Schritt 2: Legt den Stoff an der langen Seite entlang doppelt die linke Seite nach außen und näht das ganze an der offenen Kante zusammen. 

Schritt 3: Dreht den Schlauch wieder auf rechts. 


Schritt 4: Schneidet ein Knopfloch in das eine Ende des Schlauchs. 


Schritt 5: Versäubert und säumt das Knopfloch mit dem Stickgarn. 


Schritt 6: Den Knopf an das andere Ende des Schals nähen. Fertig! Heißes Getränk zubereiten und genießen, ganz ohne sich die Finder zu verbrennen. xoxo D 


Sonntag, 17. Dezember 2017

Türchen Nr. 17: Mandarinen Sternen-Girlande



Hallo Weihnachtsfeen und Bastelmäuse, 
heute zeige ich euch, wie man eine wunderschöne Weihnachtsmarkt-Sternen-Girlande macht die euer Heim in eine duftende Weihnachtswelt verwandelt. 
Und im Grunde ist es ein kleines Upcycling, da Mandarinenschalen zur Winterzeit ja überall anfallen. Also legen wir los...


Was ihr braucht: 
Mandarinenschalen 
einen Sternen Keksausstecher
Nylonfaden
Nadel


Schritt 1: Stecht mit dem Keksaustecher Sterne aus der Manderinenschale 



Schritt 2: Schneidet einen Nylonfaden in der länge der Girlande zu. Fädelt die Sterne mit Hilfe der Nadel auf, indem ihr einfach durch sie hindurch näht. 

Fertig ist die duftende Weihnachtsgirlande, jetzt muss sie nur noch aufgehängt oder dekoriert werden. Besonders intensiv ist der Duft wenn man die Girlande in der Nähe der Heizung aufhängt. xoxo D 





Samstag, 16. Dezember 2017

Türchen Nr. 16: DIY Sternenglas Teelicht


Hallo ihr Lieben, 
heute zeige ich euch wie ihr dieses hübsche winterliche Sternen-Windlicht machen könnt, alles was ihr dafür braucht habt ihr auf jeden Fall schon zuhause. Also legen wir los...


Was ihr braucht: 
ein Marmeladenglas oder ein anderes Glas 
Zahnpasta 
Krepband
Stift und Schere 
Pinsel oder Schwamm 


Schritt 1: Sterne aufs Krepband zeichnen und ausschneiden. 


Schritt 2: Platziere die Sterne so auf dem Glas, wie man später das Muster auf dem Glas haben möchte. 



Schritt 3: Nun das Glas mit der Zahnpasta betupfen. Je dicker die Schicht wird desto dichter wird es später. Hier kann man auch erstmal alles trocknen lassen, um zu sehen wie milchig es wird bevor man eine weitere Schicht aufträgt. 


Schritt 4: Alles trocknen lassen, dann die Kreppband-Sterne abziehen. 
Teelicht ins Glas stellen, anzünden, Licht ausschalten Fertig!
xoxo D